Das Wappen von Levern

Mit Urkunde des Innenministers des Landes Nordrhein-Westfalen vom 28. Oktober 1968 wurde das Wappen der Gemeinde Levern zusammen mit einem entsprechenden Siegel, einem Banner und einer Flagge, wie sie allgemein bekannt sind, genehmigt.

Bedeutung der Symbole:
Die silberne (weiße) Lilie im oberen Wappenschild war als Märchensymbol bereits im Siegel des 1227 gegründeten Klosters Levern erhalten.
Der im Schildfuß dargestellte Brunnen mit silbernen (weißen) Wellenbalken symbolisier die Heilquellen Leverns. Die goldene (gelbe) Einfassung versinnbildlicht den Schwefelgehalt des Quellwassers.
Die blaue Farbe des Wappenbildes ist Hinweis auf den blauen grauen Schiefer des Leverner Hügels und gleichzeitig Kontrastfarbe zur silbernen (weißen) Lilie.

Quellen:
Text – “Levern – Geschichtliches und Gegenwärtiges” von Wilhelm Westerkamp (2008)
Bild – Wikipedia

Kommentar verfassen