Stemwede on Air – Samstag Radio einschalten!

Unter dem Motto „Stemwede on Air – Meine Heimat im Radio“ machten sich in der letzten Ferienwoche 10 Stemweder Kinder auf den Weg, um herauszufinden, was es in der Gemeinde alles zu erleben und zu entdecken gibt. Zu hören ist das Ergebnis an diesem Samstag, 2. September, von 18 bis 19 Uhr auf Radio Westfalica. Schaltet doch einfach mal ein!

Zu hören bekommt ihr Interessantes über Imkerei, Brummlöcher, Fossilien, Moor, Freizeitmöglichkeiten und vielem mehr! Organisiert wurde die ganze Aktion von der Kulturen Akademie Stemwede, die sich als Ziel gesetzt hat, neue Angebote in der außerschulischen Bildungsarbeit in Stemwede zu organisieren. Die Kulturen Akademie Stemwede (KuS) ist ein Projekt des JFK Stemwede, der Dorfwerkstatt Westrup und der Bergischen Universität Wuppertal und wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Mühlentag in Levern mit Shanty-Chor Dümmer See Mahl- und Backtag am 3. September mit Pickertessen

Foto 2o13-StegDer Mühlenverein Levern erwartet zum letzten Mahl- und Backtag der Saison wieder einen lebhaften Besucherandrang, zumal das beliebte Pickertessen ab 11 Uhr auf dem Programm steht. Um vom Wetter unabhängig zu sein, erfolgt die Ausgabe der westfälischen Spezialität in der Museumshalle.

Dort wird das bewährte Team um Sophie Hegerfeld-Schmidt wieder an 28 Pickertplatten gleichzeitig backen, damit keine oder nur geringe Wartezeiten ab Ausgabebeginn gegen 11 Uhr entstehen.

Am frühen Nachmittag tritt ab 14 Uhr der Shanty Chor Dümmersee auf. Der große und in der heimischen Region bekannte Chor kommt in starker Besetzung zum Mühlengelände und präsentiert dort traditionelle Shanties und Seemannslieder mit instrumentaler Begleitung. Im musikalischen Gepäck befinden sich auch Seasongs aus Amerika, Irland, Schottland und der weiten Welt.

Die Windmühle wird vom Hobbymüller und Vereinsmitglied Dietrich Kramer aus Diepholz gezeigt. Die Leverner Altmaschinenfreunde werden das historische Horizontalsägegatter in Betrieb nehmen.

Für den Mahlbetrieb der ehemaligen Kolthoffschen Hofmahlmühle bedarf es natürlich ausreichend Wind, während das Sägegatter mit einem Motor angetrieben wird. Bei den technischen Voraussetzungen in der Windmühle, so Mühlenvereinsvorsitzender Friedrich Klanke, lässt sich der Schrotgang vom Königsrad abkoppeln und mit einem Standmotor windunabhängig antreiben.

„Dies hat es auf dem damaligen Mühlenstandort des Hofes Kolthoff in Niedermehen auch gegeben. Der Ende der 1930er Jahre gebaute wassergekühlte Deutz-Standmotor ist noch im Orginalzustand vorhanden und in der Museumshalle als Exponat ausgestellt. Bislang haben wir aber bewusst darauf verzichtet, aus einer Windmühle eine motorangetriebene Mühle zu machen, zumal sich der Mahlvorgang auch ohne genügend Wind anschaulich erklären lässt, erläutert der Vorsitzende.

Parallel zum Mahl- und Backtag ist das Heimathaus im historischen Ortskern von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Dort wird die Spinn- und Webgruppe aktiv sein und Vorführungen anbieten.

Letzter Mühlentag 2016 026

Speckmeiers Radtour am 02.09.2017

Der Heimatverein Levern lädt am Samstag, 2. September, wieder zu Speckmeiers Radtour ein.

Christa und Günter Speckmeier haben erneut eine interessante Tour durch die Heimat organisiert, bei der es viel zu sehen gibt. Die Strecke ist rund 25 Kilometer lang. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Parkplatz vor dem früheren Textilhaus Stegemöller an der Ecke Leverner Straße/Schröttinghauser Straße in Levern.

Das Ziel ist eine Überraschung. Zum Abschluss wird an der Mühle gegrillt. Anmeldungen nimmt

Christa Speckmeier bis zum 28. August unter Tel. (0 57 45) 30 05 07 an.

Leverner Markt vom 6. – 8.10.2017

LM Plakat DIN A2 2017Das Marktteam Levern im Gewerbeverein Stemwede richtet wie in den
Vorjahren in und an der Festhalle den Leverner Markt mit Gewerbeschau,
Markttombola und Markttrubel aus. Mit dem Gourmetabend, der 1.
Stemweder Schlagerparty, dem „Bummel-Spaß“ für Kinder wird wieder ein
umfangreiches Programm präsentiert.

Freitag, den 06.10.2017

16.30 Uhr Markteröffnung mit Faßbieranstich

17.30 Uhr Öffnung der Gewerbeschau

18.00 Uhr Start Gourmetabend „Levern is(s)t gut“ im Zelt

22.00 Uhr Schließung der Gewerbeschau

Stimmung und Party mit dem Musikteam – Fortmann

Samstag, den 07.10.2017 – Kindertag –

14.00 Uhr Öffnung der Gewerbeschau

Flohmarkt für Kinder im/vorm Zelt (Anm.: B. Henke 05745/2763)

mit Ballon- und Feuerkünstler bis 16 Uhr

15.00 Uhr Bummelpass u. Happy-Hour bis 17 Uhr

20.00 Uhr Schließung der Gewerbeschau

1. Stemweder Schlagerparty mit Annemarie Eilfeld, Die
Fetenkracher, Gaby Bagisnky und Tommy Steiner

Eintritt 12 €/Vorverkauf 10 €

Sonntag , den 08.10.2017

9.30 Uhr Marktfrühstück – Anmeldung Gasthaus Reddehase Tel: 05745/2167

10.30 Uhr Zeltgottesdienst

11.00 Uhr Öffnung der Gewerbeschau

11.30 Uhr Marktfrühschoppen

12.00 Uhr Marktmittagstisch

12.30 Uhr Konzert/Unterhaltung mit dem Blasorchester Bad Holzhausen

15.00 Uhr Kaffee und Kuchen

Große Kuchenauswahl im Festzelt und im Marktcafe Reddehase (3 Tage)

19.00 Uhr Schließung der Gewerbeschau und

Auslosung der Tombola-Hauptpreise im Zelt

danach Marktabschluss

Es laden ein: Gewerbeverein Stemwede, Festwirte, Aussteller und Schausteller

Blumenkorso in Levern am 27.08.2017

Über 120 000 Dahlienblüten schmücken die Festwagen

OpenLiveWriter_2017-08-10_21-20-01

20733105_1378390315610063_1704810152_nDer absolute Höhepunkt des Leverner Schützenfest ist am Sonntag, 27. August, der größte Blumenkorso in Ostwestfalen. Zum ersten Mal ist er 1963 durch den Stiftsort gezogen.

Veranstaltet wird dieses Großereignis vom Schützenverein Levern, der in diesem Jahr wieder mehrere tausend Besucher erwartet. Seit 1967 wird der Festumzug mit Blumenkorso im Abstand von fünf Jahren veranstaltet.

20 mit Dahlien geschmückte Wagen, die verschiedene Motive und Themen präsentieren, sind dieses Mal dabei. Begleitet wird der Blumenkorso von verschiedenen Gruppen wie zum Beispiel der Musikkapelle „Oln`zels Plezeer Orkest“, Spielmannszug Levern, Motion Line Dancer, Phantom-Brigade Wagenfel, Essern Highlanders (15 Dudelsackspieler), und verschiedenen Fussgruppen von Sportvereinen, Kindergärten und Grundschule. Unterstützt wird die Veranstaltung von der örtlichen Feuerwehr.

Bevor das Ereignis des größten Blumenkorso in OWL um 14.00 Uhr beginnen kann, sammeln sich alle Blumenwagen auf der Straße „Tappen Kamp“. Weiter geht es dann durch den historischen Ortskern an der Kirche/Eisdiele vorbei, über die Leverner Str. und dann über die Schröttinghauser Str. bis zum Festplatz. Livemoderation am Zunftbaum.

Ab ca. 16 Uhr bieten wir unseren Gästen die Möglichkeit, das spannende – Königsschießen – zu beobachten. Die Anwärter auf die Königswürde treffen sich auf dem Adlerstand an der Schützenhalle.

20750702_1378391745609920_1574236956_n20733012_1378391625609932_113266219_n