Showtime am Stiftshügel

Leverner Markt begeistert mit vielen Aktionen – Mitmachen bei Jung und Alt erwünscht

Wie die Organisatoren dieses tolle Showprogramm im kommenden Jahr noch toppen wollen, bleibt die große Frage. Das Festzelt beim Leverner Markt ist voll besetzt gewesen, so dass sich zahlreiche Zuschauer der Veranstaltung »Showtime« mit einem Stehplatz begnügen mussten. 

Mit 30-minütiger Verspätung begann das Programm, das von Klaus Jenssen und Carsten Meyer moderiert wurde. Schnell erkannte aber das Publikum, dass sich das Warten gelohnt hatte. Den Anfang machte »Martin«, der verzweifelt versuchte, bei der Leverner Feuerwehr einen Brand zu melden, was bei der Telefonansage gar nicht so leicht war.

Folder Gallery Error: Unable to find the directory .

Weiter ging es mit dem Leverner Spielmannszug unter der Leitung von Jens Göker, der die Zuschauer mit einem ABBA-Medley begeisterten. Bis es mit der Gruppe »Junis« aus Niedermehnen weiter gehen konnte, überbrückte der Moderator Klaus Jenssen die Zeit damit, die Gäste darüber zu informieren, das die aktuelle Leverner Königin Heidi Rust Kreiskönigin geworden war. Jubel gab es im Festzelt, als die Scheinwerfer die Bühne in ein buntes Lichtermeer verwandelten und die »Junis« mit ihrer Tanzdarbietung die Zuschauer von den Stühlen holten. »Die werden jedes Jahr besser«, bemerkte Moderator Jenssen. Einer der Höhepunkte des Abends folgte mit der Leverner Feuerwehr, die sich auf der Bühne in die Kult-Musikgruppe der 70-er Jahre, die »Village People«, verwandelte. Die feuerfesten Männer tanzten zu dem Song »YMCA«. Sehenswert waren auch die in Schwarzlicht getauchten Stepper vom Tanzverein Levern. Aus dem Hinterhalt vom Zelteingang aus, mischte sich auch in diesem Jahr wieder der Mafioso »Slobo« (alias Carsten Meyer) mit seinen Leibwächtern in die Zuschauermenge. In seiner bissigen und humoristischen Art, nahm der »Gangster« sich Leverner Themen zur Brust und einige prominente Besucher im Festzelt mussten sich warm anziehen: »Beim neuen Ärztezentrum, das in Levern gebaut wird, gibt es nur Säulen und Gerüste. Da sieht man gleich, dass Helmut Richter hier mit baut«, erklärte der Mafioso. »Da könnte ja Hi-Fi Sassenberg, der seinen 30-jährigen Firmengeburtstag feiert, mit rein und eine ›Radiologie‹ aufmachen, oder Rüdiger Meyer-Pilz eröffnet ein Schwimmbad«, sagte »Slobo« weiter. Dann brachte der »Gangsterboss« die Besucher mit dem Lied »Schunkeln ist …« erst so richtig in Stimmung. Die »Strumpfköpfe« brachten die Zuschauer zum Lachen, als sie zu den Titeln »Komm hol das Lasso raus« und »Tanze mit mir in den Morgen«, rhythmisch mittanzten. Dabei handelte es sich um Mitglieder des Leverner Turnvereins, die auf einem Liegestuhl lagen und mit Strümpfen lustige Gesichter tanzen ließen. Eine große Überraschung für die Zuschauer im Festzelt war der Auftritt von Aschenbrödel mit Hauptdarstellerin Carolin Mayer. Musikproduzent Uwe Müller, der Mayer am Klavier begleitete, wird das Musical-Projekt von Donnerstag, 8. März, bis Sonntag, 11. März 2012, in der Leverner Festhalle aufführen. Jetzt begeisterte die Hauptdarstellerin die Besucher schon einmal im Festzelt beim Showabend auf der Bühne.

Folder Gallery Error: Unable to find the directory .

Bei einem Jäger-Sketch unterhielten sich Heinz Dieter Ruwe und Klaus Jenssen auf Jägerlatein über dies und das. Die Moderatoren Carsten Meyer und Klaus Jenssen wollten zudem erfahren haben, dass die Toiletten bei Großveranstaltungen in der Festhalle immer sehr stark verschmutz seien. Aus diesem Grund sei eine Kamera installiert worden, die die Täter entlarven sollte. Entsprechende humorvolle Szenen zeigten sie dann auf der Showbühne. Beim Finale sang Mickie Krause (alias Julien Thölke) den Hit »Schatzi schenk mir ein Foto«. Im Anschluss an diese tolle Show, hatten die Besucher auf der 70-er und 80-er Jahre-Party bis zum frühen Morgen viel Spaß. Nach Oktoberfest und Showabend standen noch die die Kids-Rock-Band »Randale« und der Leverner Dreikampf auf dem reichhaltigen Programm des Marktes. Im Festzelt war »Randale« angesagt und hunderte Mädchen und Jungen machten begeistert mit, als die Kids-Rock-Band mit ihrem Rock, Punk, Ska, Reggae, Pop und Disco-Sound die jungen Fans zum Mitmachen animierte. Die jungen Konzertbesucher hatten die Luftgitarre perfekt drauf. Mit Songs wie »Hasentotenkopfpiraten«, »Tatü Tata«, »Rockband« und vielen anderen Liedern, brachte die Band die Kinder in Stimmung. Die Konzert-Veranstaltung wurde von Gerd-Wilhelm Sassenberg, HIFI-Händler aus Levern, zu seinem Firmengeburtstag gesponsert. Bei Organisatoren, Ausstellern und Besuchern des Leverner Marktes sah man zufriedene Gesichter. Das unterhaltsame Programm sowie das Kirmesvergnügen haben dazu beigetragen, das tausende Besucher das Volksfest besuchten.

Von Detlef Hillekes

Kommentar verfassen