Aktuelles aus und um Levern

Mar 30, 2020

Mühlentage abgesagt - Bauarbeiten im Heuerlingshaus werden weiter fortgeführt

Wegen der anhaltenden Corona-Krise wurde von der DGM der Deutsche Mühlentag am 1. Juni abgesagt. Nach der bereits vor einiger Zeit erfolgten Absage des 1. Mahl- und Backtages am 5. April entfallen somit auch die Mühlentage am 3. Mai sowie am Pfingstmontag. Ob der Mahl- und Backtag am 5. Juli an der Mühle in Levern mit dem plattdeutschen Gottesdienst am Vormittag stattfinden kann, hängt von der weiteren Entwicklung und den gesetzlichen Vorgaben ab.

Die Bauarbeiten im Heuerlingshaus sind in den letzten Wochen weiter fortgeführt worden. So wurden von den heimischen Firmen Geisemeyer (Einbau Akustikdecke), die Elektonistallation (Kutsche) sowie die Abdichtung der Bodenplatte im Erdgeschoss mit Bitumbahnen (Hartmann, Westrup) als Fachgewerke ausgeführt. Als nächstes Gewerk wird morgen mit den Innenputzarbeiten begonnen. Dann folgen weitere Installationsarbeiten und der Einbau der Gasheizung durch die Firma Westerkamp.

Die beigefügte Innenaufnahme zeigt die gebündelten Zuleitungen für die elektrische Versorgung im Erdgeschoss. Im Hintergrund der Technikraum.

Dort wird auch die Gastherme untergeracht. Die Leitungen konnten direkt auf den Abdichtungsbahnen verlegt werden, da im EG genügend "Aufbau" durch die Dämmung der dort vorgesehene Fußbodenheizung gegeben ist. Eine weitere Innenaufnahme zeigt einen Blick auf einen Teil der Zwischenwände in der Wohnung. Nach Abschluss der dortigen Installation (Steckdosen sowie Wasser- und Abwasserleitungen für Bad und Küche) werden die Mitarbeiter des Mühlenbauhofes die restlichen Platten anbringen.

Ferner füge ich eine aktuelle Ansicht des Fachwerkgiebels bei. Die Auftragserteilung für das Gewerk "Dielentür" und "Herstellung und Einbau der Treppe" für die Wohnung im DG werden derzeit vorbereitet.

Bleibt gesund und lasst die notwendige Vorsicht walten - mit den besten Grüßen

Friedrich Klanke

Mar 29, 2020

Arbeiten am und vor allem im Heuerlingshaus gehen planmäßig voran

Die Arbeiten am und vor allem im Heuerlingshaus sind weitgehend planmäßig voran gegangen. So hat die Firma Kutsche die Elektroleitungen in der letzten Woche im EG komplett verlegt und die Firma Westerkamp will Anfang nächster Woche noch eine Heizungsleitung die in der Wand unterbracht wird, noch verlegen. Dann kann der der Innenputz erfolgen.

Derzeit arbeit die Putzfirma noch.

Auch die Abdichtung der "Bodenplatte" mit Bitumbahnen ist bereits von der Firma Hartwig (Westrup) in der vorletzten Woche erfolgt, so dass dann die Dämmung der Fußbodenheizung (weitgehend in Eigenarbeit) verlegt werden kann. Die Fa. Geisemeyer hat auch den Schallschutz auf der Unterseite des Dielenraumes bereits eingebaut.
Im Dachgeschoss sind die Trockenbauarbeiten unterbrochen worden, da dort die Elektroleitungen in den noch offenen Zwischenwandflächen eingebaut werden müssen.

Da aber bereits alle Zwischenwände aufgebaut sind, werden diese Arbeiten nicht alnge dauern. Auch wesentliche Teile der Wasser- und Abwasserleitungen, u.a. im Badezimmer der Wohnung sind bereis installiert.

Mar 20, 2020

Heimatverein sagt Veranstaltungen ab

Der Heimatverein sagt die für Samstag, 28. März, geplante Aufräum-Aktion an der Badeallee ab. Der für den 4. April geplante Rundgang mit Zeitzeugen anlässlich des 75. Jahrestags des Kriegsendes wird auf den Volkstrauertag  im November verschoben.

Der Heimatverein würde sich freuen, wenn Bürger sich am 4. April in einem stillen Gedenken an den 4. April 1945 und an die Opfer erinnern - auch in den eigenen vier Wänden.

Der am 23. April geplante Damennachmittag wird verschoben, ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben, teilte der Vorstand des Heimatvereins mit.

Veranstaltungen

Jeden Dienstag Wochenmarkt
von 09:00 - 12:30Uhr
13.06.2020
Mühlenrock - fällt leider aus
weitere Informationen
05.07.2020
Mahl und Backtag mit Gottesdienst - fällt leider aus
02.08.2020
Mahl und Backtag - fällt leider aus
06.09.2020
Mahl und Backtag mit Pickert
12.09.2020
Weinabend

Neuigkeiten aus der Region

(präsentiert vom Westfalen Blatt )

Ein Piekser kann viel verhindern

Stemwede (WB). Seit Jahren kämpfen die Serviceclubs von Rotary International erfolgreich gegen Polio, ein heimtückisches Virus. Die Ausbreitung in aller Welt konnte stark begrenzt und damit viele Menschen, vor allem Kinder, vor den furchtbaren Folgen der Krankheit Kinderlähmung bewahrt werden. „Nun werden wir aktuell im eigenen Land völlig unvorbereitet von einem Virus überrollt, gegen das es keine vorbeugende Impfung gibt“, sagen die Haldemer Ärzte Dr. Rainer Hafer und Dr. Brigitte Sommer-Hafer. Sie sind Mitglieder im Rotary Club Stemwede-Dümmer und rufen dazu auf, dies zum Anlass zu nehmen, den eigenen Impfschutz zu überprüfen.


Rahden: Reihe „Rahden damals“: Die Hamsterer im Steckrübenwinter

Rahden (WB). Auf interessante Dokumente ist Rahdens Stadtheimatpfleger Claus-Dieter Brüning gestoßen. Im Stadtarchiv hat er Aufzeichnungen und Bilder gefunden. Dieses Mal geht es um die „Hamsterer“ im so genannten Steckrübenwinter 1916/17 und um die Gaststätte Waldfrieden gegenüber des Espelkamper Bahnhofs, die heute nicht mehr dort existiert. Claus-Dieter Brüning schreibt:


Espelkamp: Eklat bei der Wahl

Espelkamp(fq). Mit einem Abbruch endete am Donnerstagabend im Dreimädelhaus Peper der außerordentliche SPD-Parteitag.


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Genaue Informationen welche Cookies genutzt werden erfahren sie hier
Um zu verhindern, dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf diesen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten.