Aktuelles aus und um Levern

Nov 04, 2019

Volkstrauertag

Am Volkstrauertag gedenken die Menschen der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft.

In Levern laden die evangelische Kirchengemeinde und der Heimatverein am Sonntag, 17. November, zum Gottesdienst mit anschließender Gedenkfeier ein. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr in der Stiftskirche.

Daran schließt sich das Gedenken mit Ansprache und anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal an.

Musikalisch begleitet wird die Gedenkfeier wieder vom Posaunenchor. Der Kirchengemeinde und dem Heimatverein sind alle interessierten Zuhörer willkommen.

Oct 20, 2019

Eine der letzten Gelegenheiten des Jahres... Secondhandbasar in der Kita Levern

imageEine der letzten Gelegenheiten des Jahres... sich mit gebrauchter Kinderkleidung und Spielzeug einzudecken, bietet sich am Samstag, den 16. November 2019 in der Zeit von 14.00 – 16.00 Uhr beim Secondhandbasar in der Kita Levern, Obere Horst 24, Stemwede.

Im Angebot ist alles rund ums Kind zu finden. Dazu gehören z.B. nach Größen sortierte Kinderkleidung, Spielzeug aller Art, Umstandsmode, Erstausstattung für Babys sowie verschiedene Fahrzeuge. Für das leibliche Wohl wird beim Kuchen- und Waffelverkauf gesorgt.

Die Einnahmen aus Kuchenverkauf und Verkaufsprovision kommen der Kita Levern zugute.

Bitte beachten: In den Räumen der Kita dürfen während des Basars nur offene Taschen mitgeführt werden. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.

Oct 20, 2019

Heimat und Mühlenfreunde aus Levern und aus Kleinendorf setzen auf Zusammenarbeit

imageDie Heimat und Mühlenfreunde aus Levern und aus Kleinendorf setzen auf Zusammenarbeit. Deutlich wurde das nun auch bei der jüngsten Tour, die Mitglieder des Heimatvereins und des Mühlenvereins Levern in die Nachbarschaft führte. In Rahden trafen sich die Leverner und die Kleinendorfer auf dem jüngst sanierten Kirchplatz. Den nahmen sie genau in Augenschein. Stadtheimatpfleger Claus-Dieter Brüning freute sich über die Kontakte zwischen den Vereinen und gab den Gästen während einer kleinen Stadtführung interessante Einblicke in Rahdens Geschichte.

Mit St. Johannis stellte er das älteste Bauwerk im Stadtkern vor und erläuterte auch die anstehende Sanierung des Gotteshauses. Brüning erinnerte außerdem daran, dass an den Plänen zur Sanierung der historischen Kirchring-Bebauung gearbeitet wird.

Die Stadt Rahden hatte die drei Gebäude Lange Straße 4, 6 und 8 gekauft. Gemeinsam besuchten Leverner und Kleinendorfer den Museumshof und ließen sich den selbst gebackenen Butterkuchen munden. Die Rundreise der Leverner klang in Oppenwehe aus, wo sie die Mühlenfreunde um Karl-Heinz Bollmeier besuchten. 

Veranstaltungen

HeuteWochenmarkt
von 09:00 - 12:30Uhr
16.11.2019
Secondhandbasar in der Kita Levern
01.12.2019
Adventsfenster - Fam. Schuster
03.12.2019
Adventsfenster - Förderverein Grundschule
05.12.2019
Adventsfenster - Fam. Klanke
07.12.2019
Weihnachtsmarkt

Neuigkeiten aus der Region

(präsentiert vom Westfalen Blatt )

Espelkamp: Transporter kippt um

Espelkamp (WB). Ein Kleintransporter ist am Montagmorgen auf der Osnabrücker Straße (L 770) in Espelkamp auf glatter Fahrbahn ins Rutschen gekommen und auf die Seite gestürzt. Zwei Insassen verletzten sich und wurden ins Krankenhaus gebracht.


Espelkamp: Eine fulminante Aufführung

Espelkamp (WB/JP). Die Kinder spielen in der Bibel eine besondere Rolle. Dieser Thematik hat sich auch Ralf Grössler angenommen, als er seine Gospelmesse »Missa parvulorum dei« geschrieben hat. Die wurde nun im Martinshaus zu Gehör gebracht – und war ein voller Erfolg.